Suche nachhaltige Spielzeuge oder kaufe Second Hand

Dog chewing on dog toy.
Vergiss elektronische Gadgets für Hunde und Katzen – halte es einfach. Old-school Spielzeuge wie Bälle und Plüschtiere kommen immer gut an und verbrauchen keinen Strom. Suche dabei nach Spielzeugen aus natürlichen Materialien wie Hanf, Bambus oder Gummi aus recyceltem Plastik. Noch besser: Statt neues Spielzeug zu kaufen, schau doch mal im Gebrauchtwarenladen oder auf Second Hand Websites. Du wirst viel, tolles Spielzeug und Accessoires für dein Tier finden!

Mache dein eigenes Spielzeug

Hunde und Katzen haben schon an den kleinsten Dingen Freude. Hast du ein altes Shirt oder einen alten Pulli herumliegen? Perfekt! Schneide einfach das Bündchen ab, um es als Basis zu verwenden und schneide dann einen langen Streifen vom Rest des Kleidungsstücks ab. Dann flechte einfach das lange Stück Stoff um das Bündchen, sodass es zu einem tollen Beißring für deinen Hund wird.

Liebe Katzenbesitzer, für euch ist es noch leichter. Schaut euch im Secondhandladen nach alten Plüschtieren um. Zur Sicherheit sollten Plastikaugen oder andere gefährliche Materialien entfernt werden. Im Nu wird deine Katze ein neues Hobby haben. Hurrrrrrra!

Wähle Futter und Leckerlis, die umweltfreundlich verpackt sind

Cats with Edgard & Cooper cat range.

Wusstest du, dass all unsere Verpackungen umweltfreundlich sind? Die Beutel unseres Trockenfutters & unserer Dental-Sticks, sowie unserer Leckerlis werden aus leicht recycelbaren Materialien hergestellt. Du kannst sie einfach zu deinem Altpapier werfen, wenn sie leer sind! Unsere Dosen & Schalen dagegen werden aus dem Material hergestellt, das weltweit am öftesten recycelt wird - Metall. Sind sie leer? Wasche sie kurz aus und werfe sie dann in deine Gelbe Tonne oder deinen Gelben Sack. Innerhalb von 60 Tagen werden sie zu neuen Dosen und Schalen.

Wir haben bereits 4,3 Millionen Plastik-Tüten eingespart, indem wir umweltfreundliche Verpackungen für unser Futter und unsere Leckerlis verwenden - wenn das kein Grund ist, sich wohl zu fühlen! Aber da ist noch mehr: Mit unserem Zero Pawprint Plan verpflichten wir uns, bis 2025 vollständig nachhaltige Verpackungen zu nutzen.

Entdecke unseren Zero Pawprint Plan
Jetzt lesen →

Shoppe grün

Wenn du für dein Haustier einkaufst, wähle nachhaltige Produkte. Zum Beispiel, kannst du deinen Hund mit biologisch abbaubarer Seife oder Shampoo waschen. Diese Produkte sind auch besser für die Haut und ungefährlich für die Natur. (Viel Glück an die Katzenbesitzer!)

Noch ein Übeltäter: Katzenstreu. Es enthält Chemikalien, die schlecht für die Umwelt und sogar giftig für deine Katze sind. Zum Glück gibt es viele, nachhaltige Alternativen, wie Bio-Kies, Bambus, Kiefer- oder Maiskörner. Für unsere Hundefreunde empfehlen wir kompostierbare Kotbeutel. Achte immer darauf, dass du alles im richtigen Mülleimer entsorgst.

Weniger Lebensmittelverschwendung mit Hilfe deines Hundes

Dog looking at bag full of Edgard & Cooper goodies.
Dein Hund kann nicht nur dazu beitragen, deine Lebensmittelverschwendung zu verringern, es kann auch noch gut für ihn sein! Gemüsereste wie das Ende einer Karotte sind ein gesunder Snack für deinen Hund und gleichzeitig musst du weniger wegschmeißen. Du kannst auch Reste aus dem Vorratsschrank verwenden, um deine eigenen Leckerlis zu machen. Hast du schon unsere Apfel-Minze-Kekse für Hunde probiert?

Ein Hoch aufs Fahrradfahren!

Wer liebt das Radfahren nicht? Eine tolle, preisgünstige und abwechslungsreiche Alternative zum Auto: Nimm dein Haustier mit aufs Rad! Nutze einen Fahrradanhänger oder Korb -  die gibt es für alle kleinen Tiere, auch für Katzen! Sind du (und dein Vierbeiner) nicht die größten Radfans? Dann macht einfach einen großen Spaziergang!

Entdecke unser Engagement für einen grüneren Planeten
Mehr erfahren →