Das 10% Gewinnmodell

Als wir die Edgard & Cooper Foundation gründeten, wollten wir eine bedeutende Spende für wohltätige Zwecke leisten und beschlossen, 10 % unseres Gewinns für die Unterstützung wichtiger Projekte bereitzustellen.

Um deutlich zu sein: Gewinne sind das, was übrig bleibt, nachdem alle Geschäftsausgaben erledigt wurden. Für ein Unternehmen wie das unsere, das  Gehälter, Miete, Werbung, Lagerbestände und Ausgaben umfasst, geht die Liste noch weiter.

Ein junges, schnell wachsendes Unternehmen wie unseres hat oft hohe Kosten, weil wir in das Wachstum unseres Geschäfts investieren. Das heißt, wir machen nicht immer Gewinn.

Und weil es schwierig ist, vorherzusagen, wie hoch unsere Gewinne jedes Jahr sein werden, wissen wir nicht immer, was wir spenden können. Dies kann für die Stiftung und die von ihr unterstützten Wohltätigkeitsorganisationen schwierig sein: Unvorhersehbares Einkommen erschwert die Planung für die Zukunft. 

Illustration of Edgard retrieving money bag from magic hat

Änderung auf 1% unseres Gesamtumsatzes

Wenn wir von "unserem Gesamtumsatz" sprechen, ist dies das gesamte Geld, das das Unternehmen verdient, bevor die Kosten abgezogen werden.

Durch den Übergang von einer gewinnorientierten Spende zu einer verkaufsorientierten Spende verpflichten wir uns, jedes Jahr eine erhebliche Spendensumme zu garantieren. Unabhängig davon, wie viel wir für das Wachstum unseres Geschäfts ausgeben, können wir dennoch eine zuverlässige, großzügige Spende für wohltätige Zwecke leisten.

In dieser Phase sind 1 % unseres Gesamtumsatzes normalerweise großzügiger als 10 % des Gewinns. Stelle dir das so vor: Wir spenden einen kleineren Prozentsatz eines viel größeren Kuchens. Das heißt also nicht, dass wir weniger Geld spenden. Tatsächlich spenden wir mindestens das Gleiche wie zuvor und manchmal sogar noch mehr.

Illustration of Edgard with charity donations

Eine Verpflichtung, etwas zurückzugeben

Durch unsere neue Art der Spende kann die Stiftung besser planen. Dies bedeutet, dass wir unser schneller unserem Ziel nähern - das Leiden von Hunden und Katzen jetzt und für zukünftige Generationen zu beenden.

Wir bei Edgard & Cooper glauben an Transparenz und Rechenschaftspflicht. Die sorgfältige Prüfung unserer Spenden für wohltätige Zwecke ist Teil einer umfassenderen Wohltätigkeitsstrategie, über die du hier mehr lesen kannst.