1.    Sherlock Expedition: Nase Richtung Boden, es ist Entdeckerzeit. 

Dog is sniffing in the snow

Liebt dein Hund nichts mehr als durch den Wald zu rennen und zu schnüffeln? Wie wäre es mit einem Versteckspiel? Versuche Spielzeug oder auch Leckerlis unter etwas Schnee oder Blätterhaufen zu verstecken. Dein Hund wird es lieben, seine Nase zum Einsatz zu bringen. Und ihm bei der Lösung des Problems zuzusehen ist meistens ziemlich lustig.

2.    Canicross: Geländelauf mit deinem besten Freund

Woman and dog running together in the snow.

Eine neue Sportart mit einem alten Konzept: Du und dein Hund laufen (oder gehen) gemeinsam in der Natur. Aber bevor ihr euch die Laufschuhe anzieht, gibt es beim Canicross einige Regeln zu beachten! Als erstes (und das ist am wichtigsten): dein Hund muss unabhängig laufen können – er kann dich ziehen, aber du ihn nicht. Neben einem enthusiastischen Hund benötigst du außerdem ein spezielles Geschirr, das dich und deinen Hund mit einem elastischen Band verbindet.

Das Beste am Canicross? Jeder kann mitmachen, auch Kinder! Es ist egal, was für einen Hund du hast solange er gesund und mindestens ein Jahr alt ist. Du musst nicht super in Form sein, um mitzumachen – deine Fitness wird sich im Nu verbessern. Also worauf wartest du noch.

Unsere Riegel für unterwegs geben deinem Hund ausreichend Energie!
Jetzt einkaufen →

3.    Canicross 2.0: Skijøring

Girl is skiing with her dog

Du liebst Skifahren? Dein Hund liebt den Schnee? Dann könnte dies der ideale Wintersport für euch beide sein! Skijoring ist wie Cross-Country Skifahren, aber dein Hund zieht dich dabei in einem speziellen Geschirr. Das klingt zu schwer? Du wirst überrascht sein. Das Ziehen liegt in der Natur der Hunde und du wirst staunen, wie schnell sie das Prinzip verstehen. Du hast mehr als einen Hund? Dann macht es gleich noch mehr Spaß!

4.    Hindernisparcours: bleib drinnen, aber bleib aktiv

Dein Hund hat es lieber warm und gemütlich anstatt im Schnee zu spielen? Das können wir verstehen … Aber natürlich ist das kein Grund dafür nicht auch drinnen aktiv zu bleiben. Mit alltäglichen Gegenständen wie Stühlen, Hula Hoops, Kartons, Decken, Pflanzen oder Ballons kannst du – ganz einfach – einen super coolen Indoor-Parcours bauen! 

Wenn du es das erste Mal machst, dann nutze Leckerlis, um deinen vierbeinigen Freund durch den Parcours zu führen, bis er den Dreh raus hat. Es wird dir eine Freude sein, deinen Hund dabei zu beobachten, wie er mental und physisch gefordert wird – und das ganz ohne kalte Pfoten!

Schließe deinen Hindernisparcours mit köstlichen Leckerlis ab.
Entdecke unser Sortiment →

5.    Hide-a-squirrel: für noch mehr Indoor-Spaß

Jagt dein Hund manchmal Tiere wie Eichhörnchen oder Kaninchen? Dann ist dieses Spiel garantiert ein Erfolg! Hide-a-squirrel, entwickelt von dem grandiosen Outward Hound, ist ein Plüsch-Puzzle-Spiel mit einfachen Regeln. Du steckst, die süßen, quirligen Eichhörnchen in die flauschigen Baumhöhlen und schaust zu, wie dein Hund eines nach dem anderen herauszieht. Etwas weniger intensiv, als ein echtes Tier zu jagen, aber es unterhält und beschäftigt deinen Hund.

6.    Winterwandern: es geht auch einfach

Woman and dog doing a snowball fight

Es sind die kleinen Dinge, die glücklich machen. Die Ruhe, die im Winter draußen herrscht, sodass man sich komplett alleine mit der Natur fühlt …  Fühle den Winter, zieh deine Stiefel an und mache einen ausgiebigen Winterspaziergang mit deinem Hund. Die perfekte Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen und den Moment mit deinem besten Freund zu genießen. 

Zwei schnelle Tipps bevor es losgeht: Stelle sicher, dass der Weg hundefreundlich ist und überlege dir, wie weit dein Hund laufen kann, wenn du die Strecke planst.

Möchtest du neue Wanderrouten ausprobieren? Hier ist eine schöne Übersicht mit spannenden Wanderrouten in Deutschland, die du mit deinem Hund machen kannst.